Cooper

Cooper, mein Bayrischer Gebirgsschweißhund, erblickte am 05.06.07 in Aachen das Licht der Welt nachdem er als dickster und erster Welpe erstmal den Weg für alle anderen im Geburtskanal verstopft hat. Mit neun Wochen zog er dann zu mir und „Tante Laila“ und versüßt seit dem unser Leben.

COOPER_01

Er ist der Sonnenschein der Familie, immer gut gelaunt, immer zu jeder Leistung bereit. Er liebt neue Aufgaben, Hauptsache geistig und körperlich anstrengend. Rettungshundearbeit und Mantrailing sind genau sein Ding, Kunststücke lernt er spielend, Agility und Trampolin springen stehen hoch im Kurs, am Pferd mitlaufen ist sein Hobby und Frauchen auf einem Cityroller durch die Landschaft ziehen (wenn er nicht immer so frieren würde, wäre er gerne Schlittenhund) ist seine neuste Entdeckung.

Cooper mag überhaupt keinen Regen und die Monate von November bis März können seiner Meinung nach gestrichen werden. Dann macht er es sich unter Decken gemütlich (vermutlich der einzige Hund der das Ausbreiten einer Wolldecke auf 30 Meter Entfernung auch noch im Tiefschlaf hört), und wartet auf die nächste Saison.
Wir freuen uns noch auf viele Jahre mit unserem „Antidepressiva“-Hund, dem süßesten Kerl der Welt (abgesehen vom Hund des Lesers dieses Artikels, ist doch klar)!!!!!
DSC_8391

Comments are closed.